Hashifit | Hashimoto Vitamine Mineralstoffe
Hashifit | Hashimoto Vitamine Mineralstoffe
Hashifit | Hashimoto Vitamine Mineralstoffe

Abnehmen trotz Hashimoto mit Waagemut

Weniger Appetit = weniger Kalorien

Hashimoto und Gewichtszunahme

Ursachen können u.a. sein:

  • Schilddrüsenunterfunktion

  • Insulinresistenz

  • Erhöhter Cortisolspiegel

  • Langsamer Stoffwechsel

  • Heißhungerattacken

  • Schlecht eingestellte Schilddrüsenwerte

Ist es wirklich so schwer mit Hashimoto abzunehmen?

Immer wieder stellen mir Hashimoto-Betroffene diese Frage. 
Aus eigener Erfahrung weiß ich:  

Ja, das ist leider sehr schwer - aber dennoch zu schaffen!

Die Schilddrüse ist unser stoffwechselsteuerndes Organ. Hashimoto ist meistens mit einer Schilddrüsenunterfunktion verbunden. Das bedeutet für uns, daß sich neben zahlreichen Symptomen wie Depression, Müdigkeit, mangelnde Konzentration, Nervosität,  Angstzustände, Gelenkschmerzen und vieles mehr, der Stoffwechsel sehr verlangsamen kann und das führt zum Übergewicht. ​

Welche Diäten machen Sinn?

Zur Zeit ist die 16 / 8 Diät die am häufigsten empfohlene Diät und unter dem Namen Intervallfasten in aller Munde.

Für mich auch die empfehlenswerteste um abzunehmen. Zu beachten sind auch hier die Kalorien, denn nur ein Kaloriendefizit führt zum Abnehmen. Aber auch kürzere Fastenzeiten können zum Erfolg führen. Wirkungsvolles Fasten beginnt schon ab 5 Stunden strenges nicht-essen zwischen den Malzeiten. Trinken von Kräutertees, Schwarzer Kaffee, stilles Wasser ist aber erlaubt. Probiere einfach aus was dir besser bekommt und wo du die besten Ergebnisse für dich erzielst.

Bei Hashimoto ist eiserne Disziplin beim Abnehmen verlangt, mehr als bei jemandem mit gutem und intaktem Stoffwechsel

Diäten bedeuten Stress für den Körper. Dadurch kann der Cortisolspiegel ansteigen, was wiederum das Abnehmen erschwert. In diesem Fall macht es Sinn den Cortisolspiegel zu senken, z.B. durch ausreichend Schlaf, Genuss-Sport, Meditation oder der Steigerung der Stresstoleranz auf natürliche Weise. Z.B. mit Rohdiola und Magnesium oder Ashwagandha. 

Hoher Cortisolspiegel kann Heißhungerattacken auslösen. Eine weitere Ursache für Heißhungerattacken können auch Vitalstoffmängel sein, die durch einseitige Ernährung entstehen.

Ich wünsche dir viel Erfolg bei deinem Abnehmprojekt.          

 Parri vom Hashifit Team
 

Hashifit Produkte sind speziell für von Hashimoto und Schilddrüsen-unterfunktion Betroffene entwickelt. Waagemut mit seiner Zusammensetzung dient in diesem Rahmen als Gewichtsmanager und hilft dir beim Abnehmen

Waagemut und seine Inhaltsstoffe

 

Zusätzliche Tipps für dein Stoffwechsel: 

  • Bei Hashimoto ist es wichtig einen ausgeglichenen Vitalstoffhaushalt zu haben um den Stoffwechsel auf Trab zu bringen. ​

  • Um gut abnehmen zu können braucht der Körper ausreichend Schilddrüsenhormone (also eine gut eingestellte Schilddrüse). Daher ist es wichtig deine richtige „Wohlfühl“-Dosierung an Schilddrüsenhormonen zu finden. 

  • Selenmangel kann Hungergefühle auslösen.

  • Trinke genug Wasser. Lauwarmes oder heißes Wasser, entschlackt und entgiftet den Körper. Als Faustregel gilt 35 ml pro Kilogramm Körpergewicht. 

  • Unterstütze deine Leber in ihrer Funktion mit Kräutern aus der Natur, z.B. Leber-Tee, achte auf gute Qualität.

  • 10.000 Schritte am Tag gehen ist schon ein guter Ansatz.

Schön, dass es dir gutgeht
Dein Hashifit Team
schmetterling suvelind gmbh