Kohlenhydratarme Ernährung

Eine an Kohlenhydraten arme Ernährung begegnet uns inzwischen, in viele verschiedene Ernährungstrends verpackt, immer wieder. Paleo, ketogene Ernährung oder Low Carb: Bei allen Formen geht es darum, Kohlenhydrate zu reduzieren – mal mehr, mal weniger stark. Eine kohlenhydratärmere Ernährung ist auch bei Hashimoto eine oft empfohlene Ernährungsweise. Dafür gibt es ganz unterschiedliche Gründe.

KH Ernährung Hashifit .jpg

Weniger Kohlenhydrate = weniger Gluten

Wir haben bei der Betrachtung der glutenfreien Ernährung bereits feststellen können, dass diese Ernährungsform vielen von Hashimoto Betroffenen dabei hilft, ihre Symptome zu verbessern. Diese glutenreichen Lebensmittel, wie beispielsweise Brot oder Nudeln, enthalten auch oft sehr viele Kohlenhydrate. Im Umkehrschluss bedeutet das: Wenn wir weniger Kohlenhydrate essen, dann nehmen wir automatisch auch weniger Gluten auf.

Gesunde Platzhalter

Bei einer kohlenhydratarmen Ernährung fallen einige Lebensmittel aus dem Speiseplan heraus. Den quasi auf dem Teller freigeworden Platz können wir nutzen für viel verschiedenes, buntes Gemüse. Das Gemüse gesund ist, das wissen wir alle – zusätzlich können wir uns auch an das Motto „Iss den Regenbogen“ halten. Denn die verschiedenen Farben der Lebensmittel weisen uns darauf hin, was sie für uns tun können. Grünes Gemüse zum Beispiel enthält viele Antioxidantien, gelbes und oranges Gemüse steckt voller Beta-Carotin, aus dem unser Körper Vitamin A herstellt. Auch bestimmte Obstsorten enthalten relativ wenige Kohlenhydrate, wie beispielsweise Beeren. Decken wir das Farbspektrum gut ab, ist unser Körper auch bestens versorgt, gestärkt und weniger gestresst – das hilft uns bereits sehr bei unserem Leben mit Hashimoto.

Gemüsestand
Abnehmen hashimoto hashifit.jpg

Der Blick aufs Gewicht

Das Gewicht, sei es das Abnehmen oder auch das Halten von Gewicht, spielt für viele Menschen mit Hashimoto eine besondere Rolle. In einem Blog-Beitrag, den du hier finden kannst, habe ich mich bereits näher mit diesem Thema beschäftigt. Ein wichtiger Punkt dieses Beitrags spielt auch in Hinblick auf eine kohlenhydratarme Ernährung eine Rolle. Denn der Verzehr kohlenhydratreicher Lebensmittel lässt unseren Insulinspiegel ansteigen, ein hoher Insulinspiegel wiederum hindert unseren Körper aber auch an der Fettverbrennung. Nehmen wir über den Tag weniger Kohlenhydrate zu uns, und das außerdem in bestimmten zeitlichen Abständen, geben wir unserem Körper die Chance, effektiv Fett zu verbrennen.

Kohlenhydratreiche Lebensmittel

Wenn wir uns kohlenhydratarm ernähren wollen, dann gilt es, verschiedene Lebensmittel zu meiden. Die wichtigsten Vertreter kohlenhydratreicher Lebensmittel sind die folgenden:

 

  • Brot

  • Nudeln

  • Gebäck, insbesondere gesüßtes

  • Kartoffeln

  • Reis

  • Süßspeisen

  • Fertiggerichte

  • Säfte und Limonaden

  • bestimmte Obstsorten (beispielsweise Bananen, Weintrauben oder Mango)​

Frische Waffeln
9.jpg

Auf welche Nährstoffe zu achten ist

Wie bei allen Ernährungsformen, die bestimmte Lebensmittelgruppen ausschließen, sollten wir auch bei der kohlenhydratarmen Ernährung darauf achten, dass wir sie ausgewogen und bewusst durchführen. Denn die ausreichende Zufuhr an Vitalstoffen ist für unseren Körper im Umgang mit Hashimoto besonders wichtig. Beim Verzehr weniger Kohlenhydrate sollten wir deshalb darauf achten, dass, wenn sie doch einmal auf unserem Speiseplan vorkommen, sie besonders hochwertig sind. Gerade Vollkorn eignet sich hier sehr gut. Buntes Gemüse hilft uns, indem es uns mit Vitaminen und Nährstoffen versorgt. Und auch die Wahl von pflanzlichen Fetten und Eiweißen hilft dabei, unseren Körper zu unterstützen. Selbstverständlich sollten wir immer auf unseren Körper hören und Kohlenhydrate nur so stark reduzieren, wie dieser sich damit wohl fühlt.

Sinnvolle Ergänzungsmittel

Wie bei allen diätischen Ernährungsformen gibt es auch bei der kohlenhydratarmen Ernährung einige Regeln zu beachten. Damit wir nicht in Stress geraten bei der Durchführung der Ernährungsform und dabei trotzdem mit allen wichtigen Nährstoffen versorgt sind, habe ich die Hashifit-Präparate entwickelt. Die sich ergänzenden Präparate Basis 1 für den Morgen und Basis 2 für den Abend enthalten neben weiteren Nährstoffen beispielsweise B-Vitamine, die Vitamine E und A, Eisen, Mangan und Selen. Im Nervenfreund, der dich dabei unterstützen kann, deine neue Ernährung entspannt anzugehen, findet sich unter anderem Magnesium. So bleibst du stets gut versorgt.

IMG_6572.jpeg

Rezeptbeispiel für kohlenhydratarm Ernährung

Rotkohlsalat Hashifit kH arm rezept.jpg

Rotkohl-Salat mit Apfel

Der Klassiker Apfelrotkohl interpretiert als frischer und geschmackvoller, satt machender Salat.

 

Zutaten

 

    • 120 g Rotkohl

    • 40 g Apfel

    • 25 g rote Zwiebeln 

    • 4 Radieschen 

    • 1 - 2 Handvoll frischer Koriander

    • 2 EL Olivenöl

    • 2 TL Agavendicksaft oder andere Süße nach Geschmack

    • 1/2 EL Sesam

    • Saft einer halben Limetten

    • Prise Salz

 

Zubereitung

 

  1. Rotkohl in feine Streifen schneiden; Zwiebeln, Apfel, Radieschen in feine Scheiben schneiden.

  2. Blättchen vom Koriander zupfen und zu den geschnittenen Zutaten mischen.

  3. Ein Dressing aus Öl, Limettensaft, Süße und Salz anrühren.

  4. Den Salat mit dem Dressing mischen, zum Anrichten den Sesam rösten und darübergeben.

Brombeer-Himbeer-Kurkuma-Bowl

Dieses Dessert ist nicht nur lecker, sondern auch richtig gesund. Die verwendeten Beeren haben besonders wenig Kohlenhydrate und sorgen dafür, dass wir trotzdem unsere nötigen Nährstoffe bekommen.

 

Zutaten

 

    • 50 g Brombeeren (frisch oder gefroren)

    • 50 g Himbeeren (frisch oder gefroren)

    • 200 g Sojajoghurt

    • 1 TL Kurkumapulver

    • 1 TL Chia- oder Leinsamen

    • 1 EL Heidelbeeren zum Garnieren (optional)

 

Zubereitung

 

  1. Alle Zutaten bis auf die Heidelbeeren und die Samen in einen Mixer geben und zu einer Creme verarbeiten.

  2. Die Creme in einer Schüssel servieren und mit den Samen und den Heidelbeeren dekorieren.

 

Die Brombeer-Himbeere-Kurkuma-Creme ist besonders flexibel, es kann einfach das bevorzugte Obst verwendet werden. Das enthaltene Kurkuma zählt gerade für Menschen mit Hashimoto zu den Superfoods. Tipp: Soll es sättigender sein, kann Quinoa hinzugefügt werden.

Chia Joghurt Hashifit kH arme rezept.jpg
Schön, dass es dir gutgeht
Dein Hashifit Team
schmetterling suvelind gmbh